Wie sollten sich Schwangere mit einem negativen Antikörperbefund verhalten?

Ein negativer Antikörperbefund (Toxoplasmose IgG nicht nachweisbar) bedeutet, dass Sie noch keinen Toxoplasmosekontakt hatten, Ihr Körper also keine Antikörper hat entwickeln können.                                                                                                 Sie sollten dann besondere hygienische Massnahmen beachten:                            a) Vermeidung von Katzenkontakt,                                                                        b) Verzicht auf den Genuss von rohem oder kurzgebratenen Fleisch und             c) Tragen von Handschuhen bei Garten- und Erdarbeiten

Wichtig ist auch eine regelmäßige Antikörperkontrolle im Verlaufe der Schwangerschaft.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.