Wie sollten Eltern mit der Pubertät ihrer Kinder umgehen?

Eltern haben es oft schwer, in der Pubertät die richtige Balance für ihr Verhalten zu finden. Sie sollen binden und gleichzeitig loslassen, Verständnis zeigen, sich nicht einmischen, den Kindern Freiheit lassen, sie aber schützen und Grenzen setzen, sich lieben und gleichzeitig abwerten lassen, also engelgleich ideal sein. Da Erwachsene aber eben keine Engel sind, wird es immer wieder Konflikte und Streitereien geben, deren Ausgang oft nicht ideal ist. Pubertät heißt Irren und Wirren für Eltern und Kinder. Aber – diese Zeit geht vorüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.