Wie mache ich einen Wadenwickel?

 Ganz wichtig vorweg: Bei kalten Händen, kalten Füßen oder kalten Beinen und Schüttelfrost darf trotz Fieber kein Wadenwickel gemacht werden.

Zur Vorbereitung eines Wadenwickels legen Sie im Bereich der Beine Ihres Kindes ein dickes oder ein zusammengelegtes Frotteetuch zum Schutz auf die Matratze. Anschließend tränken Sie ein Geschirrhandtuch in Wasser, dessen Temperatur nur wenig unter der gemessenen des Kindes liegt, bei 39 °C Fieber also etwa 34 °C. Sonst wird der Wadenwickel als zu schmerzhaft empfunden. Die nassen Handtücher werden ausgewrungen und locker um die Beine gelegt und mit dem Frotteetuch umwickelt. Wechseln sie die Wickel, wenn sie kalt geworden sind, rechnen Sie nach 15 – 20 Minuten. Decken Sie das Kind mit einer leichten Decke zu.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.