Wie lange hält der Schutz der Anti-D-Gabe vor?

Üblicherweise werden 300yg (Microgramm) intramuskulär injiziert. Diese Standarddosis schützt für 12 Wochen. Bei einer in der 11. SSW durchgeführten Chorionzottenbiopsie sollte also eine weitere Spritze in der 23. und der 34.SSW gegeben werden.
Vorsichtshalber kann eine Spritze nach der Geburt eines Rh-positiven Kindes erneut gegeben werden.

PDF Icon Fetale Bestimmung des Merkmals D

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.