Wie kann man sich mit dem CMV-Virus infizieren?

Sowohl bei einer Erst-, als auch bei einer sog. Sekundärinfektion kann das Virus über Tränen, Speichel, Urin, Genitalsekret, Blut und Muttermilch übertragen werden.
Kinder, die vorgeburtlich mit diesen Viren in Kontakt gekommen sind, scheiden sie in großen Mengen aus. In solchen Fällen kann die Ausscheidung bis weit in die Schulzeit hinein reichen. Diese Kinder stellen für die Frauen bei weiteren Schwangerschaften die größte Gefahr dar.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.