Wie kann man eine vorzeitige Wehentätigkeit von den sogenannten Vorwehen unterscheiden?

Treten Kontraktionen häufiger als 12 mal am Tag auf spricht man von vorzeitigen Wehen.

Vorwehen können ab der 20. Schwangerschaftswoche bis zu 10-12 mal am Tag auftreten und dauern meist nicht länger als 30 Sekunden.

Reguläre Wehen treten in regelmäßigen Abständen auf, die länger als 30 Sekunden dauern und sind sie häufiger als 12 mal pro Tag. Da in solchen Fällen eine Frühgeburt drohen kann, sollte vorsichtshalber Ihr Arzt, Ihre Hebamme oder das nächst gelegene Krankenhaus aufgesucht werden. Dort wird ein CTG inklusive einer Wehenmessung geschrieben und der Muttermund untersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.