Wie funktioniert Ultraschall?

Ultraschall ist ein Bild gebendes Verfahren. Im Schallkopf des Ultraschallgerätes werden Kristalle in Schwingungen versetzt. Sie erzeugen einen Schall, dessen Frequenzen oberhalb des hörbaren Bereiches liegen.

Diese Schallwellen durchdringen das Gewebe und werden je nach Festigkeit und Struktur (z.B. Knochen) wieder reflektiert, vom Schallkopf aufgenommen, in elektrische Impulse umgewandelt und auf einem Bildschirm sichtbar gemacht.
Mittlerweile haben die Ultraschallgeräte ein so hohes Auflösevermögen, dass bereits feine fetale Strukturen schon in der 12.-14. Schwangerschaftswoche erkennbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.