Wie beginnt eine Erkältung?

Eine Erkältung beginnt häufig mit Kribbeln in der Nase und Niesen.

Kribbeln in der Nase und Niesen sind erste Zeichen für eine Infektion der Nasenschleimhäute. Niesen ist für den Körper sinnvoll, da er sich dadurch von einem Teil der Viren befreit.

Ist Niesen und Husten wegen des dabei entstehenden Drucks in der Schwangerschaft gefährlich? 

Für den Niesenden eher nicht, wohl aber für seine Umgebung. Denn mit jedem Niesen machen sich Millionen Viren auf den Weg zu Ihrem nächsten Opfer.
Schlecht ist es, in die Hand zu niesen, denn von dort verbreiten sich die Viren auf Alles, was man anfasst und durch den Handkontakt auch auf gesunde Menschen.
Ratsam ist es, in die Armbeuge zu Niesen und zu Husten. Somit werden Infektionen seltener weiter verbreitet.

Eine andere Möglichkeit ist, in ein Papier-Taschentuch zu niesen, das nach dem Gebrauch sofort weggeworfen werden sollte.
Auch ein Mundschutz hilft, den wir von vielen Bildern aus Ostasien kennen, die Verbreitung von Viren zu verringern. Ob ein Mundschutz hilft, um sich vor Ansteckungen zu schützen, ist umstritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.