Welches sind die wichtigsten Blutgruppen-Systeme?

 Beim Menschen gibt es zahlreiche Blutgruppen-Systeme (ca. 29). Die wichtigsten sind das AB0-System und das RhesussystemSie unterscheiden sich dadurch, dass die roten Blutkörperchen an ihrer Oberfläche sog. Antigene aufweisen. Antige sind Substanzen, häufig Eiweisse, die von einem anderen Organismus als fremd erkannt werden und diesen zu einer Antikörperbildung anregen.

So gibt es das AB0 System. Es wurde 1901 von Landsteiner entdeckt und umfasst 4 verschiedene Hauptgruppen: A, B, AB und 0 (Null). Dabei hat die Blutgruppe A Antikörper gegen B, die Blutgruppe B Antikörper gegen A, die Blutgruppe 0 (Null) Antikörper gegen A und B, während die Blutgruppe AB keine Antikörper bildet.                                                                                                   Erst die Entdeckung der unterschiedlichen Blutgruppen machte es möglich, Bluttransfusionen gefahrloser durchzuführen, die in den Jahren zuvor häufig tödlich verliefen.

Das zweit wichtigste Blutgruppen-System ist das Rhesus-System, das Landsteiner bei versuchen an Rhesusaffen entdeckt hatte. Er nannte diese Faktoren C,D und E, wobei der Rhesusfaktor D medizinisch besonders wichtig ist.

Ein drittes System wird in Deutschland und Österreich obligatorisch mit getestet, das ist das Kell-System. 92 % der Menschen in dieser Region sind Kell-negativ (kk), nur ganz wenige (0,2 %) sind Kell-positiv und brauchen Kell-positives Blut. Alle übrigen dürfen kell-negatives Blut erhalte, weil es keine Antikörper gegen kell-negativ gibt.

Eine Blutgruppe wird auf dem Blutgruppenausweis oder dem Mütterpass (als Beispiel) wie folgt vermerkt:                                                                     

                     A1 Rh (pos)2 CcDDEe3 Kell neg4.   

  1.  A steht für das AB0-Systen                                                                         2.  Rh (pos) für die vereinfachte Beschreibung des Rhesus-Systems           3.  CcDDEe für die genaue Beschreibung des Rhesus-Systems und             4.  Kell neg  für das Kell-System

        

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.