Welches ist die häufigste Erkrankung auf Fernreisen?

Die häufigste Erkrankung bei Fernreisen ist mit 30-50 % aller Reisenden der Durchfall. Ausgelöst wird er durch hastiges oder übermäßiges Essen bzw. durch ungewohnte oder zu kalte Speisen und Getränke.

Oft sind es auch ungewohnte Viren und Bakterien, gegen die noch keine Immunität besteht (Enteroviren, Rotaviren, Salmonellen, Cholera, Shigellen, Amöben) und daher sehr schwere Erkrankungen auslösen können. Das gilt für Erwachsene und mehr noch für Säuglinge.

Meist geht die Infektion von der Hotelküche aus und wird über kontaminierte Speisen an die Gäste verteilt. Zu bestimmten Jahreszeiten können verschieden tropische Fisch- und Muschelarten ein Gift enthalten, das auch durch Kochen nicht zerstört wird. Diese "Ciguatera-Fischvergiftung" kann lebensgefährlich verlaufen. Daher auch Vorsicht beim Segeln in tropischen Gewässern mit Angeln von unbekannten Fischen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.