Welcher BMI (Body-Mass-Index) wird als normal angesehen?

Als Faustregel gilt bei Frauen die Zahl zwischen 20 und 25. Unter diesem Wert spricht man von Untergewicht, darüber von leichtem Übergewicht, ab 40 von Fettleibigkeit (Adipositas).

Geringfügige Abweichungen sind nicht tragisch und sollten nicht in zwanghaften Diät-Versuchen münden. Mit steigendem Lebensalter steigt der BMI ohnehin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.