Welche Ursachen werden für den plötzlichen Kindstod verantwortlich gemacht.

Die Bauchlage des Säuglings wird allgemein anerkannt als entscheidende Ursache des Kindstodes gesehen.

Aber die Vermutung liegt nahe, dass auch andere Faktoren im Zusammenspiel an diesem tragischen Geschehen mitwirken. In der Medizin nennt man das ein "multifaktorielles Geschehen", also ein Ereignis, an dem mehrere Faktoren beteiligt sein müssen, wie da sind:

Ungünstige Lebensumstände, wie Belastungen in der Atemluft durch Zigarettenrauch, akute Infektionen, überheizte Wohnungen, ggf. genetische Veranlagungen und vieles andere mehr können ursächlich an einem SIDS (sudden infant death syndrome) beteiligt sein.

Zusätzlich werden Störungen der Atmung und besonders Herzrhythmusstörungen für das Geschehen verantwortlich gamcht.

Mittlerweile haben Untersuchungen gezeigt, dass es sich nicht um eine Ischämie (Verminderung der Durchblutung) im Kopf des Kindes handelt. Möglicherweise spielt der Serotonin-Spigel im Blut eine Rolle, der bei Kindern mit plötzlichem Kindstod deutlich niedriger lag, als bei anderen Kindern. (J. R. Duncan et al. JAMA 303 (2010) 430). Die ursache dafür ist noch unklar.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.