Welche Untersuchungen sollten bei Zwillingen/Mehrlingen im 2. und 3. Drittel der Schwangerschaft gemacht werden?

Ab der 16. oder spätestens 20. Schwangerschaftswoche sollten 14-tägige Untersuchungen bei ihrem Frauenarzt durchgeführt werden, ggf. im Wechsel mit Ihrer Hebamme, ab 24. Schwangerschaftswoche mit regelmäßjgen CTG-Kontrollen.

Folgendes sollte beachtet werden:

  • Untersuchungen in mindestens einem 14-tägigen Abstand, ggf. im Wechsel mit einem Praenatalmediziner
  • Sorgfältige Ultraschalluntersuchung zum Ausschluß von Fehlbildungen, am besten bei einem Arzt, der die Qualifikation nach Degum II oder Degum III besitzt (Degum = Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin).
  • Ultraschalluntersuchungen zur Wachstumskontrolle mindestens alle 4 Wochen. Bei unterschiedlichem Wachstum um mehr als 20 % sollte ebenfalls eine Überweisung zu einem Praenatalmediziner erfolgen.
  • Regelmäßige 14-tägige CTG-Kontrolle (Herzton-Wehenschreiber). Bei Nachweis einer vorzeitigen Wehentätigkeit Einweisung in ein Perinatalzentrum (Krankenhaus mit der Möglichkeit der Versorgung auch von sehr kleinen Frühgeborenen).
  • Regelmäßige (alle 3-4 Tage) Überprüfung des Scheiden-pH-Wertes (Säuregrad der Scheide) mittels Lackmuspapier oder "Careplan VpH" (beides kann von Ihnen selbst durchgeführt werden). Damit soll eine vaginale Infektion ausgeschlossen werden. Bei Werten oberhalb pH 4,5 sollte ein bakteriologischen Abstrich bei Ihrem Arzt durchgeführt werden und eine gezielte Behandlung eingeleitet werden.
  • Besonders bei vorzeitigen Wehen sollte mittels Vaginalsonographie (Ultraschall von der Scheide aus) die Länge des Muttermundes bestimmt und eine evt. Trichterbildung ausgeschlossen werden. Werte unter 25 mm Länge und eine Trichterbildung sind Warnsignale. Bei diesen Werten, und schlechteren, sollte eine Überweisung in ein Perinatalzentrum erfolgen.
  • Mittlerweile gilt der positive Nachweis des Fibronectin (fFN) mittels eines Abstrichs aus dem hinteren Scheidengwölbe als anerkannter Marker für Frühgeburtlichkeit.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.