Welche Nahrungsmittel darf man seinem Baby ab wann unbesorgt geben?

Die meisten Kinder sind mit Beginn des 7. Lebensmonats bereit für die Einführung von Beikost. Am besten ist es, wenn dies unter dem Schutz der Muttermilch geschieht, d.h. das Baby wird zu jeder Beikostmahlzeit noch gestillt. Es kann dann die neue Nahrung besser kennen lernen und verdauen. Die Zufütterungsmengen müssen nicht groß sein, sollten aber bald vier verschiedene Nahrungsmittelgruppen beinhalten.
Begonnen wird mit gedünstetem Gemüse und gedünstetem Obst, gefolgt von Fleisch, Fisch und Getreide in Flockenform.
Ab dem ersten Geburtstag kann das Baby vom Familientisch essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.