Welche Mineralstoffe (Spurenelemente) müssen zugeführt werden?

Zu den Spurenelementen gehören besonders Eisen (Fe). Eisen ist ein entscheidender Faktor bei der Blutbildung und bindet in den roten Blutkörperchen den Sauerstoff.

Eisen ist außerdem in fast allen enzymatischen Prozessen beteiligt, also praktisch in jeder Zelle, und ist damit sowohl für die Mutter als auch das Kind extrem wichtig. Durch den Totalverbrauch von 800–1.200 mg Eisen in der Schwangerschaft ergibt sich ein Mehrbedarf von 100 %, der sich trotz einer verbesserten Aufnahmefähigkeit in der Schwangerschaft nur selten über die Nahrung decken lässt.

Eisen ist enthalten in rotem Fleisch und Leber, letztere sollte aber in der Schwangerschaft möglichst gar nicht genossen werden wegen des häufig zu hohen Vitamin A-Gehaltes. Eisen befindet sich aber auch in Vollkorn, Kartoffeln, Eigelb und schwarzen Johannisbeeren. 

Neue Erkenntnisse haben ergeben dass Spinat nicht besonders eisenhaltig ist.

 

Vitamin C hilft dem Körper, auch geringe Menge an Eisen aufzunehmen. Schwarzer Tee, Milch und Magnesiumtabletten behindern dagegen die Eisenaufnahme, wenn sie gleichzeitig eingenommen werden. 

Es empfiehlt sich daher, vor dem Schlafen mit Orangensaft Eisentabletten (oder Eisensaft) ein zu nehmen. Der weitere Vorteil besteht darin, dass man das unangenehme Gefühl im Magen verschläft.

 

Magnesium findet sich bevorzugt in Gemüse, Obst und Nüssen,

 

Calcium in grünen Gemüsen wie Broccoli, Mangold, Spinat, Fenchel; in Nüssen und Hülsenfrüchten und allen Milchprodukten.

 

Phosphor ebenfalls in Milchprodukten, Obst und Gemüse, Eiern und Kartoffeln,

 

Zink in Fisch, Fleisch und Milch und

 

Jod in Seefisch und jodiertem Speisesalz.

 

Neben Eisen muss besonders häufig Calcium und Jod durch entsprechende Tabletten zugeführt werden, da ein Calciummangel zu Störungen des Kindes beim Knochen- und Zahnaufbaus und ein Jodmangel zur Kropfbildung oder zu geistiger Behinderung führen kann.

 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.