Welche Krebserkrankungen sind bei Kindern und Jugendlichen besonders häufig?

In der Bundesrepublik werden jährlich ca. 2000 neue Krebsfälle bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert.

Am häufigsten kommt die Leukämien mit ca. 34% vor. Zu ihnen zählt die akute lymphatische Leukämie, die insbesondere bei Kleinkindern zwischen einem und 6 Jahren auftritt. Bei älteren Kindern treten häufiger Knochentumore  auf. An zweiter Stelle stehen Hirntumore mit 20%, gefolgt von Lymphknotentumoren mit etwa 13%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.