Welche Indikationen gibt es für eine NIPT (nicht-invasive-pränatal-Testung)?

• Mütterliches Altersrisiko (über 35 Jahre)
• Auffälliger Ultraschall (z.B. vergrößerte Nackentransparenz (Nackenblase), kurzes   oder fehlendes   Nasenbein, Herzfehler, kurze Röhrenknochen u.a.m.
• Auffälliges Serum Screening
• Auftreten einer Trisomie in der Familie
• Verunsicherung der Schwangeren durch bisherige vorgeburtliche                               Untersuchungen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.