Welche Herz-Kreislaufveränderungen gibt es in der Schwangerschaft?

Gerade im Bereich des Herz-Kreislaufsystems gibt es die vielleicht gravierendsten Veränderungen in der Schwangerschaft. Aber, auch trotz erheblicher physiologischen Veränderungen wie erschwerter Atemtätigkeit, Herzklopfen und schnellerer Puls, bleiben Frauen über lange Zeit enorm leistungsfähig.
Die Anpassung der verschiedenen Kreislaufgrößen in der Schwangerschaft erscheinen überaus zweckmäßig, da auf die Vergrößerung der Blutstromgebiete wie Uterus, Plazenta und Brust entsprechende Änderungen erforderlich sind. So verändert sich das Blutvolumen, das sog. Herzminutenvolumen (die Menge, die pro Minute durch das Herz gepumpt werden muss), die Pulsfrequenz und z.T. der Blutdruck.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.