Welche Hausmittel helfen Babys mit Schnupfen?

Das älteste Hausmittel, und besonders für Babys geeignet, sind Zwiebelsäckchen, die schleimlösend wirken und ca. 1 m vom Bettchen entfernt aufgehängt werden sollen. Dafür muss eine kleingeschnittene Zwiebel in ein Tuch eingeschlagen werden. Wechseln Sie die Zwiebeln alle 2-3 Tage aus.

Zudem sorgen Sie dafür, dass das Zimmer, in dem das Baby sich überwiegend aufhält nicht zu überheizt ist. 20 °C reichen völlig aus. Sorgen Sie bitte auch dafür, dass die Luft in dem Zimmer angefeuchtet ist. Dafürs muss man sich keinen Zerstäuber zulegen, ein feuchtes Handtuch, alle 3-4 Stunden wieder angefeuchtet, über die Heizung gelegt, hilft auch.

Wichtig ist auch, dass Sie mit Ihrem Baby unabhängig vom Schnupfen 2 Mal am Tag draußen sind. 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.