Welche Gefahr besteht für Schwangere und Ungeborene?

Das Hauptrisiko für kindliche Schäden mit Spätfolgen ist eine Erstinfektion der Mutter im ersten bis zum Beginn des dritten Trimenons.
5 % der Kinder weisen die klassischen Symptome wie Seh- und Hörstörungen sowie Entwicklungs- und auch geistige Verzögerungen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.