Welche Erkrankungen (außer Durchfallserkankungen) treten bei Fernreisen auf?

Zu den zweithäufigsten Erkrankungen zählt bereits die Malaria. Bei Reisen in gefährdete Gebiete sollte dringend eine medikamentöse Prophylaxe durchgeführt werden.

Danach folgen in anfallender Häufigkeit Erkältungen, Amöben-Ruhr, Hepatitis A, Gonorrhö, Syphilis, Tierbiss mit Tollwutrisiko, Hepatitis B/C/E, Bakterienruhr, HIV-Infektion, Typhus, Legionärskrankheit, Cholera, Kinderlähmung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.