Welche Einschlafrituale gibt es?

Jede Familie hat ihre persönlichen, meist überlieferten Rituale, wie Beten, Singen, eine Spieluhr aufziehen, der Gute – Nacht – Kuss und später das Vorlesen, oder Geschichten erzählen. Einschlafrituale sollten nicht zu lange dauern und zu zeitintensiv sein. 

 

Manche Kinder brauchen einen Schnuller, andere müssen im Tragetuch o.ä herumgetragen werden, andere können nur gepuckt einschlafen. Einschlafrituale sollten allerdings nicht zu lange dauern und/oder zu zeitintensiv sein. 

 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.