Was wird bei einem Antikörper-Suchtest untersucht? Was ist ein Coombs-Test?

Bei der ersten serologischen* Untersuchung nach den Mutterschaftsrichtlinien wird ein Antikörper-Suchtest (sog. Coombstest) durchgeführt, bei dem sog. irreguläre Antikörper nachgewiesen werden könnten. Dieser Test (sog. indirekter Antiglobintest – oder indirekter Coombstest) wird mit den Antigenen D,C, c, E, e, Kell, Fy und S durchgeführt.  Das sind ähnliche, aber seltener auftretende Antikörper wie die aus dem Rh-System, die allerdings sehr viel seltener Probleme wie beim Rh-System auslösen.

* Die Serologie beschäftigt sich mit den physiologischen Eigenschaften und den pathologischen Veränderungen des Blutes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.