Was sind Wehen und warum lösen sie Schmerzen aus?

Die Gebärmutter ist ein Muskel. Muskeln arbeiten, indem sie sich zusammenziehen und nach getaner Arbeit auch wieder erschlaffen. An der Gebärmutter sind es einzelne Muskelbahnen, die scherengitterartig angeordnet sind und beim Zusammenziehen einen starken Druck erzeugen, der notwendig ist, um das Kind zu gebären. Genau das passiert bei der Geburt.                                  

Dafür muss allerdings der straffe Muttermund, der ja die ganze Schwangerschaft über entgegen der Schwerkraft, die Gebärmutter verschließt, eröffnet werden. Gerade in diesem Bereich sind zum Zeitpunkt der Geburt die meisten Schmerzezeptoren vorhanden; diese werden beim Geburtsvorgang aktiviert und lösen den Schmerz aus, der entsteht, wenn das Köpfchen des Kindes (es kann auch der Steiß sein) durch die Wehen in Richtung Muttermund gedrückt wird.

Wehen sind also Muskelschmerzen, die am ehesten Wadenkrämpfen ähneln, besonders aber Dehnungsschmerzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.