Was sind Myome?

Myome sind gutartige, in der Regel harmlose Wucherungen (Tumore, Geschwülste), die vom Muskelgewebe der Gebärmutter ausgehen. Die Gebärmutter besteht aus zahlreichen Muskelschichten, die um die Gebärmutterhöhle zikulär und gegenläufig angelegt sind, so dass sie sich mehrfach überkreuzen. Nur dadurch wird verständlich, wie diese Muskulatur die Kraft entfaltet, die notwendig ist, um ein Kind bei der Geburt auszutreiben.

Myome können in der Gebärmutterhöhle liegen und dort Schmerzen und Blutungsstörungen verursachen sowie Schwangerschaften verhindern. Sie können aber auch außen an der Gebärmutter liegen und machen dann in der Regel nur Beschwerden, wenn sie sehr groß sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.