Was kennzeichnet eine Infektion?

Bei einer Infektion finden wir ein präzis aufeinander abgestimmtes
Zusammenspiel von Eindring- und Abwehrvorgängen in zeitlich gesetzmäßiger Abfolge bis zur Heilung, wie es von W. Goebel und M. Glöckler, in Ihrem Buch „Kindersprechstunde“ im Verlag Urachhaus erschienen, beschrieben worden ist. Wegen dieses präzisen Zeitablaufs nennt man diese Erkrankungen auch „ selbst-limitierend-
(selbst begrenzend)“.
Die Eigenanstrengungen des Körpers zur Überwindung der Infektion
erkennt man an: Fieber, Abgeschlagenheit, Haut-Ausschlägen, Lymphknotenschwellungen (teilweise) und Erbrechen. Mit Hilfe dieser körperlichen Reaktionen wird die Krankheit überwunden und der Organismus verschafft sich dadurch eine bessere Immunität für eine zukünftige Auseinandersetzung mit dem gleichen Erreger.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.