Was kann man tun, damit das Baby keinen Impfschmerz verspürt?

Wenn Sie Ihr Baby ablenken, merkt es kaum, was um ihn herum passiert oder was mit ihm geschieht. Das beste Beispiel ist die Zauberei, die Tricks gelingen nur bei geschickter Ablenkung des Publikums.
Säuglinge sind begeistert von dem Geschmack der Zuckerlösung und sind in diesem Moment abgelenkt gegenüber dem kurzen Schmerz, der dann auch schnell wieder vorbei ist.
Bei älteren Kinder kann man mit der Bitte kurz wegzuschauen und mit einer Frage ablenken, z.B.: "Was Hast Du heute gegessen?" In dieser Ablenkungsphase gibt es den Pieks. Meist wird der Stich dann nicht bemerkt und wenn doch, ist die Nadel schon wieder entfernt und es gibt keinen Grund mehr zum Weinen. Das kommt bei den Kindern und Müttern meist prima an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.