Was kann man gegen Sodbrennen tun?

Schreiben Sie sich auf, was Sie gegessen oder getrunken haben, bevor das Sodbrennen eintrat. Prüfen Sie zunächst, ob irgendetwas, was unter „was fördert Sodbrennen“ aufgeführt ist, auf Sie zutrifft und stellen Sie Ihre Ernährung um. Bevorzugen Sie fettarme Speisen. Verwenden Sie Fett sparende Kochmethoden wie Dünsten und Garen. Meiden Sie frittierte Speisen (auch Pommes Frites). Fleisch und Fisch in Folie ohne zusätzliches Fett zubereiten. Eigelb und Sahne meiden.

Essen Sie mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten anstatt sich 1-2 mal am Tag zu „überessen“. Essen Sie langsam und kauen Sie gut durch.
Verzichten Sie auf die Genussmittel.

Meiden Sie kohlensäurehaltige Getränke (auch Cola) und Weine und trinken stattdessen kohlensäurearme Wasser und Kräutertees aus der Apotheke.
Sollte das immer noch nicht reichen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Es gibt einige Medikamente (Antacida), die in der Schwangerschaft eingenommen werden können, da sie aus dem mütterlichen Magen nicht resorbiert werden, also auch nicht auf das Ungeborene übergehen können. Eine 100%ige Erleichterung ist aber auch damit leider nicht garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.