Was kann Kopfschmerzen oder eine Migräne auslösen?

Vielfach werden Nahrungsmittel und äußere Einflüsse als Auslöser einer Migräne genannt. Auf der Liste stehen besonders Rotwein, Chinagewürze, Stress und Wetterumschwünge, Schokolade und Käse

• Auf dem Schmerzkongress 2011 in Mannheim wurde berichtet, dass nicht so sehr   der Stress, als vielmehr der Cortisolabfall in der Entspannungsphase (beim Stress   sind die Cortisonwerte erhöht) für entsprechende Anfälle verantwortlich sei.
• Wein kann tatsächlich eine Migräne auslösen, den sollten Sie aber wegen des         Alkohols ohnehin in der Schwangerschaft meiden.
• Für Käse, glutaminhaltige Speisen (Chinagewürze)und Käse gibt es keinen             nachweisbaren Zusammenhang (Kongressbericht, Med.Trib. Jg47/45, 2012).
• Bei raschem Wetterwechsel ist ein Einfluss auf die Migräne bei raschem                   Luftdruckabfall möglich.
• Auch helles Licht kann einen Migräneanfall auslösen.
• Wer Eiscreme zu schnell isst, kann den sog. Eiskugelkopfschmerz erleiden. Der       Schmerz hält allerdings nicht lange an. Migränepatienten sollten deshalb auf das     Verspeisen von Eiskugeln verzichten – und je kälter das Eis, um so stärker der         Schmerz.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.