Was ist von der Hormonspirale im Wochenbett zu halten?

Hier empfiehlt die WHO (WHO. Medical eligibility criteria for contraceptive use. (2009) 4th edition) eine Hormonspirale erst frühestens 48 Stunden nach der Geburt
einzusetzen, da freigesetzte Hormone die Milchbildung beeinträchtigen könnten.
Die IPPF (Internationale Familienplanungsorganisation) hält diese Einschränkung jedoch nicht für erforderlich.
Aber eine andere Untersuchung (Chen B.A. et al. Contraception 80(2009) 205) berichtet von einer Ausstoßungsrate von 23 % bei Einlage sofort nach der Geburt im Vergleich zu 4 % bei Einlage nach 6 Wochen. Allerdings wird in keiner anderen Untersuchung wird von einer annähernd hohen Ausstoßungsrate berichtet.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.