Was ist so gefährlich an der Influenza?

Im Gegensatz zur einfachen Erkältung sterben an der Influenza jedes Jahr in Deutschland bis zu 20.000 Menschen. In 2009 wurden die Menschen durch die H1N1-Influenza, die Schweinegrippe, in Unruhe versetzt. Glücklicherweise verlief diese Grippe milder als anfänglich befürchtet.

Das hat allerdings leider auch bewirkt, dass seitdem der Aufruf zum Impfen gegen die „saisonale Grippe“ (saisonal, weil sie meist nur im Herbst und Winter auftritt) verhallte und sich eine gewisse Impfmüdigkeit bemerkbar machte.
Die eigentliche Grippe hat ihre Gefährlichkeit, insbesondere für Schwangere, Kleinkinder und Senioren mit anderen Grunderkrankungen, nicht verloren.
Deshalb ist die Grippeimpfung für den genannten Personenkreise nach wie vorher wichtig.
 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.