Was ist eine Vogelgrippe?

Als Vogelgrippe wird die Influenza bei Vögeln bezeichnet, hervorgerufen von Influenza-A-Viren.
Lt. Robert-Koch-Institut unterteilen sich die Viren in "wenig krankmachende Viren" und "stark-krankmachende Viren", das sind Influenza-Viren mit den Untertypen H5 oder H7.
An letzteren können ganze Vogelbestände zugrunde gehen, daher der Begriff: Geflügelpest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.