Was ist eine Listeriose?

Die Listeriose ist eine häufig schwer verlaufende Erkrankung, die durch ein bewegliches,         begeißeltes Bakterium (Listeria moncytogenes), das in der Natur weit verbreitet ist, ausgelöst wird.
Es findet sich in tierischen Ausscheidungen, in nicht ausreichend sterilisierter Milch, in biologisch gedüngtem Gemüse und im Fleisch von Kälbern und Lämmern.
Schwangerschaften enden nach einer Listeriose-Infektion bis zu 60 % mit einer Fehl- oder Frühgeburt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.