Was ist eine Bakteriurie?

Jeder spontangelassene Urin enthält Bakterien, da beim Durchfluss durch den Scheideneingang der Urin mit Bakterien verunreinigt wird, die überall auf unserer Haut vorhanden sind. Das bedeutet noch keine Infektion.

Untersucht wird die Keimzahl entweder im sog. Mittelstrahlurin, der im Becher aufgefangen wird, nachdem in die Toilette abgegen wurde und der Urin, der mittels eine Katheters gewonnen wird.

Bei einem Harnwegsinfekt liegt im Mittelstrahlurin die Keimzahl oberhalb des Grenzwertes von 1 Million Bakterien pro Milliliter!
Bei Urin, der mittels eines Katheters gewonnen wurde sind das immer noch 100.000 Keime pro Milliliter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.