Was ist ein Abortus imminens (drohende Fehlgeburt)?

Bei der sog. drohende Fehlgeburt (abortus imminens) treten zwar Blutungen auf, im Ultraschall ist aber eine vitale Frucht zu erkennen d.h. das Schlagen des kindlichen herzens ist zu erkennen und der Muttermund ist geschlossen.

 

Zusätzlich kann mittels des Anstiegs des Hormons HCG (humanes Choriongonadotropin – das Schwangerschaftshormon) festgestellt werden, dass die Schwangerschaft intakt ist.

Hier ist die Wahrscheinlichkeit, ein gesundes Kind zu gebären, am größten und liegt bei deutlich über 80 %. 

Die Behandlungsmöglichkeiten sind stark eingeschränkt, außer körperlicher Schonung und Bettruhe steht keine Therapie zur Verfügung; es gibt aber auch keinerlei Beweise für ihre Wirksamkeit.

 

 

 

.Im Hier ist die Wahrscheinlichkeit, ein gesundes Kind zu gebären, am größten. 

 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.