Was gehört in der Stillzeit zur ausgewogenen Ernährung?

 Zur ausgewogenen Ernährung gehören auch:

  • Omega-3 Fettsäuren (DHA), das sind wichtige Bausteine für die vor- und nachgeburtliche Entwicklung, da sie für die Funktionsfähigkeit von Nerven- und Sinneszellen wichtig sind. Auch für die Allergieprophylaxe scheinen sie von Bedeutung zu sein. Die Einnahme von 200 mg DHA (Docosahexaensäure, das ist eine der Omega-3-Fettsäuren) aus Fischmahlzeiten oder aus gereinigtem Fischöl wird empfohlen. 
  • Zusätzlich sollte weiterhin eine ausreichende Versorgung mit Jod, Vitamin D und Folsäure gewährleistet sein. Aufgrund der mittlerweile besseren Jodversorgung der Bevölkerung sollten Stillende statt der usprünglich geforderten ca. 260 yg pro Tag nur noch tägl. 100yg zu sich nehmen) . Jod spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der geistigen und körperlichen Entwicklung des Kindes. Schon ein milder Jodmangel der Mutter führt zu einem Jodmangel des gestillten Säuglings.                                                                                                                                                   Sie erhalten dazu ausgewogene Präparate in der Apotheke (z.B. Gynvital gravida®).

Zu dem Thema Ernährung in der Stillzeit gibt es weitergehende Informationen im aid infodienst, (www.aid.de), der auch bei diesem Thema zu Rate gezogen wurde.

 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.