Was bezeichnet man als Spontangeburt?

Als "Spontangeburt" bezeichnet man alle unkomplizierten Geburten, die ohne medizinische Eingriffe ablaufen.

Das Geburtsgeschehen hat sich allerdings im Laufe des letzten Jahrzehnts zu mehr Eingriffen hin verschoben. Kamen z.B in Hamburg um 2002 noch 72 % der Kinder spontan zur Welt, waren es 2008 nur noch 65 %. Das bedeutet, dass der Anteil an Kaiserschnittgeburten ständig zugenommen hat.                                                                 Als Gründe dafür sind u.a.  Zustand nach einem vorausgegangenen Kaiserschnitt, schlechte Herztöne, Missverhältnis zwischen kindlichem Kopf und mütterlichem Becken und der Wunsch der Schwangeren nach einem Kaiserschnitt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.