Was bedeutet die Feststellung einer Tricuspidalinsuffizienz?

Im Herzen gibt es 4 Klappen, die als Ventile funktionieren und den Rückfluss des Blutes verhindern. Die Tricuspidalklappe (dreizipfelige Klappe) läßt den Blutfluss üblicherweise nur vom rechten Vorhof in die rechte Kammer zu.

Bei einer Tricuspidalinsuffizienz schließt sich die Klappe in der rechten Herzkammer nicht komplett, so dass es zu einem Rückfluss des Blutes von der Kammer in den Vorhof kommt.
Dieser Effekt ist im Ultraschall nur bei der Einstellung des sog. Vierkammerblickes und bei Verwendung eines Farbdopplers (spez. Ultraschalluntersuchung), der die Richtung des Blutflusses farblich anzeigt, zu erkennen.
Bei Nachweis einer solchen Insuffizienz (Schwäche) kann weiter zwischen gesunden und kranken Kindern unterschieden werden. Eine Tricuspidalinsuffizienz findet sich nur bei 1 % der gesunden Kinder.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.