Warum nimmt unter „Fragen und Antworten“ von mothers-talk die Bauchhöhlenschwangerschaft einen so großen Raum ein?

Zum einen handelt es sich um eine absolut lebensbedrohliche Erkrankung junger Frauen, zum anderen kommt eine Bauchhöhlenschwangerschaft selten vor (1:1000-1:4000).

D.h. auch ein niedergelassener Frauenarztes sieht je nach der Anzahl der von ihm/ihr behandelten Schwangeren nur alle 4-8 Jahre eine Bauchhöhlenschwangerschaft.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.