Warum muss vor einer Ultraschalluntersuchung ein Gel verwendet werden?

Die Schallgeschwindigkeit in Flüssigkeit ist etwa 5 mal so schnell wie in Luft. Aus diesem Grunde bringt man zwischen Schallkopf und Haut ein wasserhaltiges Gel (Gel ist in diesem Fall „gebundene“ Flüssigkeit) ein, die den Schall erheblich besser weiterleitet und so die Qualität des abgebildeten Bildes stark verbessert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.