Wann und wie sollte man gegen Masern impfen?

Z. Zt. wird die „Dreifachimpfung“ empfohlen. Diese Impfung schützt vor Masern, Mumps und Röteln (MMR-Impfung). Die Impfung soll lt. Impfpass zwischen dem 11. und 14. Lebensmonat durchgeführt werden.
Ganz wichtig ist die 2. Impfung zwischen dem 15. und 23. Lebensmonat. Ohne die Zweitimpfung ist kein dauerhafter Impfschutz gewährleistet!
Mittlerweile kann diese Impfung, die bis Ende des 2. Lebensjahres abgeschlossen sein soll, auch noch mit der „Varizellen-Impfung“ (gegen Windpocken) kombiniert werden.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.