Wann meldet man sich in der Geburtsklinik an?

Am sinnvollsten geschieht das zwischen der 30. und 36. Schwangerschaftswoche, weil man sich dann auch schon gedanklich mit der Geburt auseinandergesetzt, Fragen gesammelt und auch schon bestimmte Vorstellungen hat. Die Anmeldung dient dazu, sich gegenseitig kennen zu lernen, enthält aber nicht die Verpflichtung, in dieser Klinik auch sein Kind zur Welt zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.