Wann kann das Geschlecht des Kindes im Ultraschall erkannt werden?

Das ist im wesentlichen abhängig von der Lage des Kindes und der Dicke der Bauchdecke. Ist beides günstig, kann das Geschlecht in etwa ab der 12. und 13. Schwangerschaftswoche erkannt werden, doch ist zu diesem Zeitpunkt eine absolut zuverlässige Aussage noch nicht möglich. Seit der Bekanntgabe des neuen Schwangerschafts-Konflikt-Gesetzes vom 1.1.2010 ist das übrigens vor der 15. SSW nicht mehr erlaubt.

Begründung: in der 12.-14. Schwangerschaftswoche (SSW) ist ein "legaler Abbruch" noch möglich, doch sollte das "falsche", also das weniger erwünschte Geschlecht des erwarteten Kindes kein Argument für einen Schwangerschaftsabbruch sein.

Viele Gynäkologen teilen deshalb das Geschlecht frühestens ab der 20. Schwangerschaftswoche mit, manche versuchen, insbesondere Erstgebärende, vom "Wissenwollen" des Geschlechtes abzubringen (s. auch mother-talk: Sollte man das Geschlecht des Kindes wissen?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.