Wann ist die Gefahr am größten, sich bei einem an Masern Erkrankten anzustecken?

Ein an Masern Erkrankter ist vom fünften Tag der Infektion, und damit noch vor dem Auftreten der rötlich fleckigen Hauterscheinungen (Exanthem),  bis zum 4.Tag nach Auftreten des Exanthems ansteckend. Ein Infizierter kann also fünf bis 20 Tage nach Ansteckung infektiös sein, wobei die Ansteckung unmittelbar vor Ausbruch des  Exanthems am größten ist.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.