Urologe

Ein Urologe kümmert sich um alle Bereiche des ableitenden Harnsystem, also Nieren, Harnleitern, Blase, Harnröhre etc. Urologen behandeln aber auch die männlichen Geschlechtsorgane.

In der Schwangerschaft kann es häufig zu Blasenentzündungen kommen und zum Aufstau im Nierenbecken. Viele Jahre nach der Geburt können Senkungsbeschwerden mit Inkontinenz (unwillkürlicher Harn- oder Stuhlabgang) den Besuch beim Urologen erforderlich machen.
Beim Neugeborenen stehen insbesondere die Beurteilung und Behandlung von angeborene Fehlbildungen im Vordergrund wie Erweiterung und Aufstau der Nierenbecken, Fehleinmündung des Harnleiters in die Harnblase, wiederholte Blasen- und Nierenentzündungen, das Auftreten eines Refluxes (Zurückfließen des Urins) Im Vordergrund der Behandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.