Treten nur Flecken im Gesicht auf, oder sind noch andere Körperregionen betroffen?

Brustwarzen, Warzenvorhöfe, Achselhöhlen sowie die Hautlinie, die vom Oberbauch über den Nabel zur Mitte der Schamregion führt, können sich ebenfalls verfärben. Letzteres, auch „weiße Linie“ (linea alba) genannt,  wird in der Schwangerschaft zur „schwarzen Linie“ (linea nigra). Auch Sommersprossen, Muttermale sowie Mund- und Genitalschleimhäute werden meist dunkler.

 

Alle Fragen zum Thema „Haut und Schwangerschaft“, sind mit Einverständnis der Autoren dem Buch: „Haut, gesund, schön, gepflegt“ von Prof. Dr. V. Steinkraus, Prof. Dr. K. Reich und Marie-Anne Schlolaut, erschienen im Dumont-Verlag, entnommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.