Stimmt es, dass Babys schon im Mutterleib atmen?

Ja, das ist richtig, und das Atmen beginnt etwa in der 28. bis 30. Schwangerschaftswoche. Eine große Zahl von Muskeln ist für das Atmen notwendig, und sie müssen lernen, koordiniert zu atmen. Das wird bereits im Mutterleib trainiert.

Jeder dieser frühen Atemzüge dient der so wichtigen Lungenreifung. Mit jedem Atemzug des Kindes im Fruchtwasser gelangt auch Flüssigkeit in die Lunge, und ab der 28. bis 30. Schwangerschaftswoche, wenn sich das Fruchtwasser verändert, vermehren sich die fetthaltigen Substanzen im Fruchtwasser und überziehen die Lungenwände. Das dient dazu, dass sich beim ersten Atemzug des Kindes außerhalb des Mutterleibs die Lungen – Innenwände nicht verkleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.