Sind gestillte Kinder intelligenter als nicht gestillte?

Generell kann man sagen, dass Stillen allein keinen positiven Effekt auf die Intelligenzentwicklung hat. Mütter, die nicht stillen können oder wollen, brauchen deshalb kein schlechtes Gewissen haben.
Dennoch tauchen in der Presse immer wieder Berichte auf, dass gestillte Kinder intelligenter seien als nicht gestillte. Bezieht man aber den Intelligenzgrad der Mutter und das soziale Umfeld in solche Untersuchungen mit ein, findet sich kein Unterschied mehr. Auch Geschwisterkinder, von denen eines gestillt wurde, das andere nicht, machen hier keine Ausnahme.
Ob es einen positiven Effekt für Frühgeborene geben kann, ist allerdings nicht untersucht worden. (Der G. BMJ 333, 945 (2006)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.