Sie haben seit dem Kaiserschnitt starke und verlängerte Regelblutung. Woran kann das liegen?

Es liegt wahrscheinlich ein Defekt an der Vorderwand der Gebärmutter im Narbenbereich vor. Ein solcher Defekt, der die Blutungen auslösen kann, kann mittels eines vaginalen Ultraschalls, am besten zum Zeitpunkt der Blutung, nachgewiesen werden. Mittels eines minimal invasiven Eingriffs kann dieses Nabengewebe entfernt werden, wenn die Uteruswand nicht zu dünn ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.