Sie haben gehört, man dürfe den Schnuller oder den Babylöffel nicht auch selbst in den Mund nehmen. Kann das wirklich schädlich sein?

Es gibt Untersuchungen, nach denen die Bakterien, die für die Kariesentstehung verantwortlich sind, bei solchen Aktionen vom Mund der Mutter auf den des Kindes übertragen werden.
Allerdings muss man sich fragen, wie man eine solche Übertragung im Laufe des Lebens vermeiden will, schließlich küsst man ja auch sein Kind und es wäre schlimm und für die Kindesentwicklung bestimmt schlecht, wenn man dies aus Angst vor Keimübertragung nicht mehr tun würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.